Transformers: The Last Knight 3D – CinemaBlend lobt die vielen Pop Outs

von  |   |  3 Kommentare
slide

Die zwei bisherigen Transformers Filme sind 3D Referenzfilme. Wer wissen will wie gut 3D dank 3D Kameras aussehen kann, kommt um diese Titel nicht herum. Bei „Transformers: The Last Knight 3D“ wurden zum ersten Mal 3D Kameras von IMAX eingesetzt. Doch wie gut ist das 3D wirklich, gibt es dieses mal deutlich mehr Pop Outs?

Das US-Magazine „CinemaBlend“ hat sich die Mühe gemacht die einzelnen 3D Kriterien in einem Video zu besprechen. Das die Bewertung der 3D Tiefe gut ausfällt, war klar, aber dass bei den Pop Outs „Transformers: The Last Knight “ deutlich zugelegt haben muss, im Vergleich zu den Vorgängern, ist eine sehr nette Überraschung.

Hier der Videotest:

 

Schlagwörter: ,

Teile diese Nachricht

Kommentare (3)

  • --shady-- says:Juli 2, 2017 11:47 pm

    Das 3d in dem Film ist wirklich super!! Leider ist der Film selber eher so „meh“..da hat mir der 4 deutlich besser gefallen..

  • Jonny says:Juli 6, 2017 10:40 am

    Ja, so sehe ich das auch. So war es aber auch zu erwarten. Ich denke aufgrund des genialen 3Ds werde ich den Film wohl trotzdem kaufen.

    • Gause says:Juli 6, 2017 11:26 am

      Geht mir genauso. Nur wegem dem 3D werde ich den Film kaufen. Beim Vorgänger hat mich die Länge genervt, irgendwann wurde es zu viel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.