Test – Meine ersten 48 Stunden mit dem 3D Sound Dolby Atmos

von  |   |  0 Kommentare
slide

Wie gut ist denn dieses neue 3D Sound System namens „Dolby Atmos“? Ist das auch was für Normalsterbliche oder nur für Soundnerds? Diese Frage habe ich mir oft gestellt. Der folgende Text soll helfen sich für oder gegen Atmos zu entscheiden. Hier ist mein Dolby-Atmos-Erfahrungsbericht:

Anfang des Jahres wollte ich mir einen neuen AVR Receiver kaufen. Der Grund: ich hatte eine alte Surround Anlage, die leider noch keine HD-Formate a la DolbyTrueHD und DTS Master Audio HD kannte. Im Winter 2014 erschienen die ersten Receiver mit dem brandneuen Dolby Atmos Format und mir war klar, dieses Mal wird sofort die neue Technik mitgekauft um sich später nicht über den Kauf des AVRs zu ärgern.

Die ersten Minuten mit Dolby Atmos

Am letzten Wochenende entschied ich mich dann, nach 5 Monaten (!) endlich Boxen unter die Decke zu montieren, um in den Genuss von Dolby Atmos zu kommen. Ich war sehr skeptisch, ob dieses „objektbasierte System“ wirklich so einen großen Unterschied ausmachen würde – Werbeslogans kann man nun mal nicht vertrauen.

Zunächst legte ich die „Dolby Atmos Demo Disc – January 2015“ ein, die ich freundlich bei Dolby angefordert hatte (meine zweite Nachfrage, dieses mal via Facebook, war erfolgreich).

„Wow, das ist ja wirklich komplett anders“ – waren meine ersten Gedanken, als die erste Sound-Demo lief. Die Begeisterung steigerte sich mit jeder neuen Sound-Demo. Vögel und Gegenstände schienen wirklich in meinem Raum zu existieren, unglaublich. Ich habe so etwas noch nicht erlebt, oder besser gesagt: gehört. Ok, die Demodisc von Dolby sollte auch überzeugen, schließlich haben die ja auch die Technik entwickelt. Aber wie sieht das Feeling bei einem Film aus?

Dolby-Atmos-3D-soun-chair-meine-ersten-48-stunden-mit-dolby-atmos

Mein erster Film mit Atmos – Wie ich Dolby Atmos beschreiben würde

Den 3D Referenzfilm „Transformers 4 3D“ lies ich links liegen, ich hatte schon zu viele negative Kritiken zu dem Dolby Atmos Sound der 3D Blu Ray gelesen. Der Videotest von GrobiTV war am Ende zu ernüchternd. Also fiel die Wahl auf „Jupitor Ascending 3D„, das durschnittlich gescheites 3D bietet UND eben eine englische Dolby Atmos Tonspur besitzt.

Der erste Eindruck? „Boah ist das geil, ey“ – das hört sich primitiv an, ist aber die volle Wahrheit! Objekte flogen scheinbar direkt an meinen Ohr vorbei und schienen vor dem TV/der Leinwand zu explodieren, kein Vergleich zu dem bisherigen Surroundsound!

Wenn ich jemandem beschreiben müsste, wie sich Dolby Atmos anfühlt, würde ich es folgendermaße tun: Es ist wie mit dem 3D, Dinge bewegen oder stehen oder fliegen in den Raum hinein, und genauso sollte man sich das Atmos Erlebnis vorstellen, nur eben keine bildlichen Pop Outs, die aus dem TV/der Leinwand herauspringen, sondern Soundeffekte, die sich als Objekte in dem Raum frei bewegen, neben- über- und vor einem. Es kommen nicht einfach nur ein paar Geräusche von der Decke, die einem einreden sollen, es würde etwas von oben kommt. Da ist viel viel mehr, was man geboten bekommt. Wie schon geschrieben, es bewegen sind soundtechnisch Objekte im Raum..

Bis zu diesem Zeitpunkt war für mich „Jupitor Ascending“ ein durschnittlich guter 3D Film, den man sich immer wieder mal anschauen konnte, aber leider trotz des Megabudgets kein 3D Referenzfilm war, aber mit dem Atmos Sound ist der Film jetzt für mich genial und sehr zu empfehlen. Ich könnte mir den Film jetzt fast jeden Tag ansehen.

JP3D mit Atmos ist eine klare Empfehlung wert, auch wenn die Story im Film nicht perfekt umgesetzt wurde.

Jupitor Ascending 3D - Foto by Warner Brothers

Jupitor Ascending 3D – Foto by Warner Brothers

24 Stunden später legte ich den zweiten 3D Film ein, der mit Dolby Atmos ausgestattet war, Mutant Ninja Turtles 3D Blu Ray. Auch hier wieder kam nicht nur die musikalische Untermalung aus den Boxen unter der Decke, sondern auch, wie bei Jupitor, Soundeffekte. Wieder kam das Gefühl auf, dass Gegenstände sich definitiv in meinem Raum befinden müssten, so nah und präzise konnte ich deren Geräusche direkt vor, neben und über mir wahrnehmen.

Das neue Soundfeeling kommt dabei nicht nur bei Szenen auf, bei denen z.B.ein Hubschrauber über meinen Kopf hinwegfliegt, sondern auch in Szenen, in denen Mann gegen Mann gekämpft wird und es nicht darum geht, ein Geräusch von oben ertönen zu lassen, sondern ein dreidimensionales Gefühl vom Klingen der Waffen direkt vor der eigenen Nase zu erzeugen.

Allerdings konnten mich die Schildkröten nicht so sehr überzeugen wie Jupitor Acsending.

Foto by Onkyo

Foto by Onkyo

Ist der Unterschied wirklich so groß???

Einen Unterschied zwischen herkömmlichem Surround Sound und Dolby Atmos hört man mehr als deutlich heraus, was noch eine Untertreibung ist. Wohlgemerkt, ich habe nur einen AVR mit Atmos Sound, weil ich einen neuen Receiver haben wollte um im HD-Zeitalter angekommen zu sein und erst 5 Monate nach dem Kauf habe ich überhaupt erst Boxen extra für Atmos unter die Decke geschraubt. Ich bin wahrlich kein Endkonsument, der Atmos in den Himmel lobt, nur weil er einen Reciver mit dem System besitzt. Ich meine, hey, wer kauft sich schon einen dicken AVR und lässt das größte Highlight von dem Ding 5 Monate links liegen???!

Ich kann es jetzt kaum mehr erwarten, neue 3D Filme mit Dolby Atmos zu erwerben und der Wunsch, alle Filme in Atmos hören zu können, ist schon immens groß bei mir. Das Warten auf Terminator: Genysis 3D auf 3D Blu Ray ist für mich noch viel viel schlimmer geworden, denn die 3DBR besitzt eine Atmos Tonspur. Die Hoffnung, endlich Gravity 3D mit Atmos kaufen zu können, ist noch nicht erloschen. Bitte, Warner Brothers, beglückt auch die 3D Fangemeinde mit einer Atmos Version. Gravity ist nur mit Atmos Sound in 2D erhältlich, der Film bekam aber für das 3D UND den Sound jeweils einen Oscar!

Fazit: Als normaler 08-15 Endkonsument bin ich wie damals bei meinem ersten 3D Fernseher schockiert darüber, wie groß der Unterschied zwischen normalen Sound und 3D Sound ist. Wer seine Filme mit einer Surroundanlage schaut und demnächst vor einen Kauf eines neuen AVRs steht, MUSS ein Gerät mit Dolby Atmos Unterstützung kaufen, alle andere wäre eine „schlechte“ Entscheidung, es lohnt sich wirlklich. Bei Einstiegspreisen von ca. 300 bis 400  Euro sind Receiver mit Atmos auch für uns Normalsterbliche erschwinglich und ein Umstieg lohnt sich auf jeden Fall!

Mein Setup

Recht schnell habe ich mich gegen die Dolby Atmos „Boxenaufsätze“ entschieden. Wer keine Boxen unter die Decke schrauben kann, kann mit Boxen, die an die Decke, in einer genau voreingestellten Neigung, strahlen,ebenfalls in den 3D Soundgenuß kommen. Solch eine bequeme Lösung passte aber nicht genau in mein Zimmer und die beste Lösung ist und bleibt Boxen unter der Decke zu montieren, die den Schall direkt nach unten werfen.

Da ich einen kleinen Raum für die „Kinoaction“ habe, benutze ich eine 5.1 Surround-Anlage. Deswegen habe ich zum Start nur zwei Boxen unter die Decke gehängt (also ein 5.1.2 System). Das ist soundtechnisch schon sehr beeindruckend, trotzdem möchte ich nun zwei weitere Boxen platzieren, so wie es Dolby für ein 5.1.4 System in seinen Zeichnungen skizziert. Natürlich zeigt die Firma noch weitere Aufstellungsmöglichkeiten für verschiedene Systeme, zB. für 7.1 Setups.

Mad-Max-Fury-Road-3D-Blu-Ray-cover-us

 

Weitere Fakten und Infos zum Thema 3D Sound:

– Im Herbst/Winter erscheint das 3D Soundformat DTS:X, das Gegenstück zu Dolby Atmos. Das bereits erhältliche Format Auro3D ist perfekt um alte Filme mit „3D Sound“ nachträglich zu emmulieren, es gibt aber leider keine Filme, die mit dem Format erschienen sind, weshalb man im Hinblick auf Neuveröffentlichungen klar auf Dolby Atmos setzen sollte. Die meisten AVRs unterstützen Auro3D und Dolby Atmos. AVRs mit DTS:X und Dolby Atmos erscheinen erst im Herbst/Winter 2015.

– der nächste 3D Blu Ray Film mit DEUTSCHER Dolby Atmos Tonspur ist „Mad Max: Fury Road 3D“ und erscheint am 12. September 2015

– bereits erschienene 3D Blu Ray Filme mit Dolby Atmos: Transformers 4 3D, Jupitor Ascending 3D, Mutant Ninja Turtles 3D

– bereits erschienene 2D Blu Ray Filme mit Dolby Atmos: Transformers 4, Expendables 3, Mutant Ninja Turtles, Jupitor Ascending, American Sniper, etc.

Schlagwörter: , ,

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.