slide

Test: Jurassic Park 3D Blu-Ray

von  |   |  0 Kommentare

Nach langem Überlegen konnte ich mich doch zu einem Kauf der Blu-Ray von „Jurassic Park 3D“  durchringen. Am Ende war die Neugierde zu groß. Kann ein Film, der über 20 Jahre alt ist, als nachträgliche 3D-Konvertierung überzeugen oder werden die Vorurteile eher bestätigt und die Stereoskopie ist schlecht?

Die Story: Der Milliardär Hammond lädt eine Gruppe von Spezialisten zu einer Testbesichtigung des Jurassic Park ein, in dem Wissenschaftler Dinosaurier aller Art zu neuem Leben erweckt haben. Die Unachtsamkeit eines Mitarbeiters, der geheime DNS-Formeln stehlen will, legt den Strom lahm, während sich die Gruppe gerade auf Tour durch den Park befindet.

Die Brille ist aufgesetzt, eingeschaltet und das Film-Menü wird auf dem Fernseher angezeigt. Hier kommt die erste Überraschung: die sich wiederholenden Szenen im Hintergrund des Menüs sehen in 3D wirklich ordentlich gut aus. Als der Film startet und Paläontologe Dr. Alan Grant und die Paläobotanikerin Ellie Sattler bei der Ausgrabungsstätte eines Dinosauriers zu beobachten sind, diese von John Hammond auf die Insel eingeladen werden und sie betreten, ist man beeindruckt von der Leistung des 3D Studios.

Das räumliche Feeling ist absolut befriedigend und steckt aktuelle, schwache 3D-Produktioenn wie „I Frankenstein“ locker in die Tasche. An Referenzfilme kommt der Film nicht heran, aber das erwartet ja auch niemand. Das Full-HD Bild ist gestochen scharf; dass auch die Farben nachbearbeitet wurden, fällt sehr positiv auf!

jurassic_park_3d-blu-ray-dino

Auch während der Fahrten im Park mit den Autos auf Schienen wird man immer wieder positiv von dem 3D überrascht. Billige Geldmacherei ist das nicht. Die Qualität der Konvertierung nimmt auch in den Momenten  nicht ab, in denen die Saurier frei sind und die Action so richtig losgeht. Die Angriffe der Dinos sehen in Stereoskopie gut aus. Vielleicht kann sich der eine oder andere noch an die Szene erinnern, in der ein Auto mit den Parkbesuchern an einer Klippe/Steinmauer hängt, DAS sieht irre  aus in 3D.

Richtige Pop Ups sucht man in der ersten Häfte von JP vergebens (wenn man von Regen- und Staub absieht). Mehrmals gibt es Situationen, in denen man sich sicher ist, dass jetzt gleich ein Pop Up aus dem Fernseher springt, aber es passiert dann doch nichts. Erst als sich das Ende des Films nähert, beginnen die Macher uns mit richtigen Pop Ups zu verwöhnen. Drei Mal schaut ein Dinokopf aus dem TV heraus, das sind dann Gänsehautmomente. Für eine gute Pop Out / Pop Up Bewertung reicht das aber nicht aus!

Das positive Bild wird etwas getrübt durch ein paar Szenen, in denen das räumliche Gefühl fast auf null sinkt, als ob die Macher einige Sekunden vergessen hätten, in 3D umzurechnen. Aber keine Panik, solche Momenten sind Mangelware in der Hollywoodproduktion, der Vollständigkeit halber möchte ich es aber dennoch erwähnen.

Zwei Jahrzehnte nach dem Kinostart hat die Faszination der Dinos aus dem Computer nichts eingebüsst, da wird einem erst so richtig bewusst, wie wichtig, bedeutend und revolutionär „Jurrasic Park“ damals war. Dafür bekan er seinerzeit auch einen Oscar.

Ein netter Bonus ist der Sound, der im feinsten DTS HD 7.1 Master Audio durch die Boxen dröhnt. Zum Vergleich, der aktuelle X-Men Film bietet in deutsch nur läppischen Dolby Digital Sound!

Jurassic-Park-3D-Blu-Ray-cap

Fazit: Die 3D-Umsetzung ist gut gelungen und das 3D ist absolut befriedigend. Wer sich 90er Jahre Nostalgie ins Wohnzimmer/Heimkino holen möchte, sollte zuschlagen. Jetzt bin ich gespannt, ob noch andere Klassiker in 3D neu erscheinen. Wenn die alle so ordentlich gemacht werden wie „Jurassic Park 3D“, bin ich gerne bereit mein Portmoune wieder und wieder zu öffnen.

Erscheinungstermin: 5. Dezember 2013

Spielfilmlaufzeit: 127 Minuten

3D Bewertung und Infos
3D Kameras (in 3D gefilmt?)

3D Fehler (Ghosting, etc.)

3D Pop Ups (Schnee, Regen, etc.)

3D Pop Ups (deutliche Pop Ups)

3D Schrecksekunde

3D Räumliche Tiefe

3D Pop Ups

 

3D Fazit

– nein

– ja

– ja

– ja

– nein

– befriedigend

– ausreichend / befriedigend

 

– befriedigend

Schlagwörter: ,

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.