slide

Test: The First Avenger Civil War 3D Blu Ray

von  |   |  2 Kommentare

Nach dem 3D Referenzfilm „X-Men“ war ich mir nicht mehr sicher, ob ich mich noch auf die The First Avenger Civil War 3D Blu Ray freuen sollte. Marvel hatte dem Vorgänger Age of Ultron keine Pop Outs spendiert und blieb hinter den Erwartungen bei der Stereoskopie zurück. Leicht hat es also der neuste Film mit Captain America, Iron Man, Black Panther, Winter Soldier, usw. nicht.

Die Story: THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR beginnt genau dort, wo „Avengers: Age Of Ultron“ aufgehört hat. Unter Führung von Captain Steve Rogers ist das neue Team der Avengers weiterhin für den Erhalt des Friedens im Einsatz, als sie in einen internationalen Vorfall verwickelt werden, der erhebliche Kollateralschäden verursacht. Schnell werden Forderungen nach einem neuen Führungsgremium laut, das entscheidet, wann die Dienste der Avengers wirklich benötigt werden. Der neue politische Druck und das daraus entstehende Kräfteringen treiben das Team langsam auseinander und spalten es in zwei Lager. Das eine wird angeführt von Steve Rogers und seinem Wunsch, die Freiheit der Avengers aufrechtzuerhalten und sie in ihrer Arbeit zum Schutz der Menschheit vor jeglicher Einmischung der Regierung zu schützen. Das andere Lager folgt Tony Stark und seiner überraschenden Entscheidung, die Avengers unter staatliche Kontrolle und Verantwortung zu stellen. Unüberwindbare Gräben tun sich auf – gerade als ein neuer, ruchloser Feind auf der Bildfläche erscheint.

Der Film steigt nach der Handlung von Age of Ultron ein und die Avengers befinden sich sofort in einem Kampf in den Straßen von Brasilien. Sofort fallen einem die saftigen Farben mit der guten Tiefe auf, wobei man gerade bei den Kämpfen Mann gegen Mann bisweilen seine Probleme mit der wackligen Kameraeinstellung hat. Die ganze Zeit über bewegt sich das „miese“ Ding und man ist etwas genervt. Die Räumlichkeit ist gut, es macht richtig Spaß das 3D anzuschauen, aber was spricht dagegen, ab und zu die Kamera auf ein und dem selben Punkt stehen zu lassen ohne hektische Bewegungen? Die 2D Version würde dadurch nicht an Action verlieren und der 3D Version würde etwas mehr Ruhe gut tun. Diese Wackelaktionen des Kameramanns nerven zum Glück nur am Anfang. Immer wieder ist man von der 3D-Räumlichkeit angetan und ich spreche nicht nur von dem Kampf auf dem Berliner Flughafen, der in Trailern angedeutet wurde.

Eigentlich müsste man jetzt bei der abschließenden Tiefenbewertung ein gut minus abgeben, aber Marvel bleibt sich bei der Qualität selbst treu, im negativen Sinne. In unregelmäßigen Abständen sinkt das 3D Feeling auf ein laues „befriedigend“. Dabei fällt auf, dass dies oftmals Momente sind, in denen die Lichtverhältnisse gut bis sehr gut sind. Normalerweise sind es die Nachtszenen und Momente bei schlechten Lichtverhältnissen, die bei 3D Filmen das Erlebnis trüben. Diese Situationen treten aber eher in „belanglosen“ Situationen auf und ziehen die Tiefenbewertung zum Glück nicht zu stark herunter. Dennoch, eine glatte 2 minus hat Marvel dafür nicht verdient. Vielleicht wäre es einfach mal sinnvoll, einen Disney/Marvel Film mit echten 3D Kameras zu filmen, um dieses Manko entgültig auszumerzen.

Avengers-Civil-War-3D-blu-ray-test-flughafen-berlin

Im Teasertext ganz oben schrieb ich schon, dass ich von den fehlenden Pop Outs in Age of Ultron enttäuscht war. Avengers 1, Guardians of the Galaxy, Ant-Man, sie alle bekamen Pop Outs, aber die neuen Avengersfilme nicht??? Relativ früh im Film wird klar, Marvel hat endlich den Geiz aufgegeben und spendiert uns 3D Pop Outs, die aus der Leinwand in den Raum springen. Da wäre zum Beispiel Falcons ferngesteuerte Düsendrohne, die bestimmt drei Mal aus dem Fernseher/der Leinwand springt. Allerdings bedienen sich die Produzenten bei einem Trick, die Kosten für die „Falcon Pop Outs“ gering zu halten. Das kleine Flugobjekt fliegt mit einer so hohen Gewschwindigkeit aus und in die Leinwand, dasss man nur Umrisse aus rot und gelb bemerkt. Irgendwie schade, denkt man sich, aber Marvel dreht nach diesen Szenen bei den Pop Outs erst so richtig auf.

Ich weiß gar nicht wie oft Iron Mans Arm in der Mitte meines Kinoraums ragt, aber das ist cool. Genau solche einfachen Szenen, die sich für Pop Outs perfekt eignen, werden in Civil War häufig genutzt. Nicht nur Teile von Tony Stark in seinem roten Metallanzug schweben im heimischen Wohnzimmer! Und bei den Szenen, in denen Iron Man und Co in der Luft sind, fliegen die Avengers auch gerne mal aus dem Wohnzimmer in die Leinwand hinein.

Avengers-Civil-War-3D-blu-ray-test-flughafen-berlin-2

Fazit: Marvel hat alles in allem einen drauf gelegt und übertrifft die 3D Qualität von Age of Ultron – mit kleinen Abstrichen bei der 3D Tiefe. An die X-Men, die drei Wochen vor diesem 3D Blu Ray Release erschienen, kommen sie aber nicht heran!

Spielfilmlaufzeit: 148 Minuten

Erscheinungstermin: 06. Oktober 2016

 

3D Bewertung und Infos
3D Kameras (in 3D gefilmt?)

3D Fehler (Ghosting, etc.)

3D Pop Ups (Schnee, Regen, etc.)

3D Pop Ups (deutliche Pop Ups)

3D Schrecksekunde

3D Räumliche Tiefe

3D Pop Ups

 

3D Fazit

– nein

nein

– ja

– ja

– nein

– befriedigend / gut

– befriedigend / gut

 

– befriedigend / gut

 

 

Schlagwörter: ,

Teile diese Nachricht

Kommentare (2)

  • Arianto says:Dezember 21, 2016 04:19 pm

    Habe den Film gesehen und muss sagen das ich den Film nochmals sehen muss weil, zum 1tenhabe um 1:00 Nachts gesehen und zum 2 ten konnte nicht richtig aufdrehen,darüberhinaus war ich etwas angeschlagen daher muss der Nochmals gesehen werden.
    Die 3D Applikationen was ich sah waren aber nicht schlecht.

    • gause says:Januar 7, 2017 08:22 am

      Das kenne ich nur zu gut, man will den 3D Film umbedingt schauen, ist hundemüde aber kann nicht wiederstehen. Leider wirkt das 3D in solchen Situtation nicht so gut und die Warnung von 3D Herstellern, 3D nicht bei Müdigkeit zu schauen, hat schon seine Berechtigung. Ich hoffe du bist bei der 2. Runde auf deine Kosten gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.