Terminator 2 Judgment Day 3D – Das erste Poster von Terminator 2 in 3D

von  |   |  7 Kommentare
slide

Es wird ernst, die Stereoskopieversion „Terminator 2 Judgment Day 3D“ nimmt Kurs auf die Kinos. Leider kündigt das erste, offizielle Poster von T23D den Kinostart erst für 2017 an.

August 29th 1997: The day Skynet first became self aware.
August 29th 2016: the day you first saw the brand new poster for Terminator 2 in 3D. Coming to theaters in 2017.

 

Full Size Poster:

terminator-2-in-3d-terminator-2-judgement-day-3d-poster

Schlagwörter:

Teile diese Nachricht

Kommentare (7)

  • Balto says:August 30, 2016 08:36 am

    Dauernd erfährt man was über neue 3-D Filmproduktionen die jetzt auch, sogar nachträglich, ins Kino kommen. Andererseits – und das ist der Witz – bestätigt fast jeder Händler, das es demnächst keine 3-D fähigen neuen (!) TV Geräte mehr geben wird, weil 3-D sich als Flop herausgestellt hätte. Ich kann das nachvollziehen, – einerseits : schlechtes 3-D a’la Asylum, immer wieder konvertiertes und Preise von bis zu 30 € und mehr. Dennoch kommen auch weiterhin 3-D Produktionen – wie „Terminator 2“ ins Kino. Macht das Sinn, wenn man sie nicht auch finanziell im Homebereich auswertet und die Möglichkeiten – zumindest theorethisch – ja da sind ? Warum baut man das 3-D Modul nicht einfach in ein 4k Modell ein ? Meines Wissens wäre das doch möglich und würde sogar nur Centbeträge kosten. Was soll also dieser ganze Zirkus um schon wieder ein neues Format das sich eh kaum durchsetzen wird. Bei 3-D kann doch jeder wählen was er guckt !

    • John Xisor says:August 30, 2016 05:22 pm

      ja, dass geht auch und im premiumbereich wird da auch kräftig weiterproduziert werden.

      gerade bei beamern wo 4 und mehr k wirklich sinn machen gibt es durchaus bezahlbare weiterentwicklungen. das thema 3D ist im homebereich noch lange nicht vorbei auch wenn manche pseudo experten der bild-zeitung sowas gern dann und wann behaupten.

    • gause says:August 30, 2016 09:34 pm

      John hat ja schon einige Punkte genannt. Die Händler wollen dir auch alle neue TVs verkaufen, die denken an sich selbst, nicht an Dich! Nur weil nicht mehr so viele 3D TVs hergestellt werden, bedeutet das ja nicht, dass alle Endverbraucher ihre TVs mit 3D, die schon zu Hause stehen, wegschmeißen. Die Geräte exestieren ja weiter solange man nichts Neues gekauft. Ich will nichts neues, 4k will ich nicht, und 3D in 4k will die Industrie nicht. Und die Kosten, einen Film nicht nur als Blu Ray sondern auch als 3D Blu Ray auf den Markt zu bringen, dürften gering sein. Menüführung etc. übernimmt man von der BLu Ray usw., nur das Bild ist anders. Da nimmt man doch als Studio die Gelegenheit war und bringt weiterhin auch 3D Blu Rays raus.

  • Jonny says:August 30, 2016 09:48 pm

    Sehe das genauso wie ihr. Es wird immer davon geredet, dass 3D tot ist. Die Veröffentlichungen zeigen das Gegenteil. Die Händler wollen, wie gause schon sagte, nur neue Hardware an den Mann bringen. Das 4K-Gejubel finde ich selbst eh sehr nervig. Wenn es mal 4K-3D gibt werde ich wohl dann doch aufrüsten. Es wird überall angepriesen dass 4K das beste der Welt ist und 3D ausstierbt. Dann soll man mal zB Mad Max: Fury Road in 4K und dann in 3D anschauen. Da zieht 4K deutlich den kürzeren.

  • Balto says:September 1, 2016 07:26 am

    In der Filmabteilung bei Saturn hier ist ein Verkäufer, der sagte mir 3-D liefe nicht besonders. Eigentlich könnte es dem ja egal sein dachte ich, wenn er nicht grad selbst Fan ist. Und ihre 3-D Abteilung ist echt nicht toll. Nachdem die letzten Blockbuster wie z.B. „Jurassic World“ verkauft sind, kommen auch keine neuen nach, es sei denn auf Bestellung. Ein Verkäufer sagte immerhin das Panasonic die neuen 4k Fernseher auch mit 3-D ausstatten will. Okay, dann ist für mich Panasonic die Zukunft ! Alle nölen über die zu hohen Preise für eine 3-D Scheibe, aber eine 4k ist doch noch wesentlich teurer !

  • Rafunzel says:September 1, 2016 08:13 am

    Bei uns im Berliner Saturn (EuropaCenter) gibt es z.B. aktuell eine große Auswahl an 3D-Filmen und wird ständig mit neuen Titeln aktualisiert. Die Nachfrage soll stabil sein und wenn es Angebote winkt, wird wohl sehr viel verkauft. UHD-BD dagegen, läuft dort nach Aussage so gut wie gar nicht.

    So unterschiedlich kann es von Region zu Region sein.

  • Balto says:September 2, 2016 07:45 pm

    Ja, es liegt auch ein bisschen an der Präsentation. Wenn vorne ein Angebot des Films für 9,95 € liegt und keiner weiss das es auch noch eine 3-D Version gibt die der lustlose Verkäufer irgendwo nach hinten ins Regal gepackt hat, dann ist das eben strategisch Mist. Die sollte dann schon direkt daneben präsentiert werden um zu zeigen, hey, die gibt’s auch noch ! Allgemein sollte die Reklame für diese Produkte halt besser sein. Aber es ist schön zu lesen wenn Rafunzel schreibt das die in Berlin so gut laufen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.