Peter Jackson über die 3D Hobbit Produktion, RealD Chef Interview

von  |   |  0 Kommentare
slide

Die Huffington Post UK hat ein 4 Minuten langes, exklusives „Behind the Scenes“ Video  mit Peter Jackson. Der Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor erklärt, wie „Der Hobbit – Smaugs Einöde“ in 3D produziert wurde. Das Video ist Teil eines Interviews mit RealD 3D Europe Chef Robert Mayson über das Thema 3D.

Mayson: Die Tage von 3D als Gimmick, bei dem Objekte aus der Leinwand herausfliegen, sind lange vorbei. Heute benutzen einige der besten Filmemacher der Welt 3D mit bemerkenswerten Ergebnissen.

… die Szenen in der Hobbit zeigen eine unglaubliche Weite bei den Bergen … in 2D sind diese Szenen gewöhnlich … in 3D werden sie außergewöhnlich.

der-hobbit-teil-1slide_290714_2313001_free

 

Die Huffington Post fragte den RealD Europa Manager, ob es sich auch lohnen würde, zum Beispiel Woddy Ellen Filme in 3D umzusetzen und ob er in diesem Punkt James Camron zustimmen würde:

Ich stimme komplett zu. Zuvor wurde 3D in drei typischen Genres benutzt: Action Blockbuster, Horrorfilme und animierte Familienfilme … wie auch immer, in den letzten 18 Monaten haben wir eine Anzahl von A-List Akteuren gesehen, namentlich Ang Lee, Baz Luhrmann, Peter Jackson und Alfonso Cuaron, die die Technologie als Werkzeug zur Erzählung ihres Films nutzten …

Lass es Dramen und Dokumentationen sein, jedes Genre hat bisher davon profitiert. Der Erfolg dieser Filme definiert 3D neu …

 

Schlagwörter: ,

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.