Guardians of the Galaxy Vol. 2 3D – Erster Trailer und Poster inklusive Baby Groot

von  |   |  0 Kommentare


Das Drehbuch zu GUARDIANS OF THE GALAXY VOL.2 3D stammt erneut aus der Feder von Kreativkopf James Gunn („Guardians of the Galaxy“, „Slither“), der auch wieder die Regie übernommen hat. Zusammen mit ihm kehren sämtliche Hauptdarsteller des ersten Teils zurück, darunter Chris Pratt („Jurassic World”) als Peter Quill alias Star-Lord, Zoe Saldana („Star Trek Beyond”) als Gamora, Dave Bautista („James Bond 007 – Spectre”) als Drax, Vin Diesel („Fast & Furious 7”) und Bradley Cooper („Joy: Alles außer gewöhnlich”) als Originalstimmen von Baumwesen Groot und Waschbär Rocket, Michael Rooker („Jumper”) als Yondu, Karen Gillan („The Big Short”) als Nebula und Sean Gunn („Gilmore Girls”) als Kraglin. Neu im Darsteller-Ensemble sind Pom Klementieff („Oldboy”), Elizabeth Debicki („Der große Gatsby”, „Everest”), Chris Sullivan („The Knick”, „The Drop – Bargeld”) und Kurt Russell („The Hateful 8”, „Fast & Furious 7”).

GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2 wurde produziert von Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige mit Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Jonathan Schwartz, Nik Korda und Stan Lee als Ausführende Produzenten. Zur kreativen Crew, die Regisseur James Gunn hinter der Kamera um sich versammelt hat, zählen u.a. Kameramann Henry Braham („Der Goldene Kompass”), Set-Designer Scott Chambliss („A World Beyond”), die Cutter Fred Raskin („The Hateful 8”) und Craig Wood („Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt”), die dreifach Oscar®-nominierte Kostümbildnerin Judianna Makovsky („Harry Potter und der Stein der Weisen”), der Oscar®-nominierte Visual Effects Supervisor Chris Townsend („Avengers: Age of Ultron”), Stunt Coordinator Tommy Harper („The Return of the First Avenger”), Ko-Produzent und erster Regieassistent Lars Winther („The Return of the First Avenger”) sowie der sechsfach Oscar®-nominierte Special Effects Supervisor Dan Sudick („Marvel’s The Avengers”).

Der Vorgänger „Guardians of the Galaxy” hat vor zwei Jahren Kritiker und Zuschauer um den ganzen Globus begeistert und insgesamt über 770 Mio. Dollar in die Kassen gespült, was ihn zum erfolgreichsten Debütfilm im Marvel Cinematic Universe macht. Der Soundtrack zum Film – Peter Quills Awesome Mix Vol. 1, auf dem u.a. David Bowie, die Jackson 5 und 10cc vertreten waren – wurde mit Platin ausgezeichnet und für einen Grammy® nominiert.

 

14691210_1120310254750662_7034108199339307456_o

Schlagwörter:

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.