Guardians of the Galaxy 3D – Fünf Minuten Ausschnitt

von  |   |  0 Kommentare


Von Guardians of the Galaxy 3D gibt es einen fünf Minuten Ausschnitt aus dem Kyln Gefängnis. Mehrere zusammenhängende Spielfilmminuten vorab im Fernsehen, in diesem Fall auf dem Sender USA, und im Internet zu präsentieren scheint der neuste Trend zu sein, gut so.

Die Story: Der Pilot und intergalaktische Vagabund Peter Quill (Chris Pratt), als „Star-Lord” bekannt, gerät durch einen dummen Zufall zwischen die Fronten eines (welt-)all-umfassenden Konfliktes. Unwissentlich hat er etwas in seinen Besitz gebracht, worauf offensichtlich das ganze Universum scharf ist. Es könnte sehr böse, sozusagen universumsbedrohende Konsequenzen nach sich ziehen, wenn es in die falschen Hände gerät. Doch genau diese greifen zu. Nun muss der „Star-Lord” diesen fatalen Missgriff möglichst schnell wieder ausbügeln. Glücklicherweise kann er noch weitere Außenseiter von seiner Mission überzeugen und eine Truppe mit teils tierischem Heldenpotential formen: Gemeinsam mit der tödlichen Alienkriegerin Gamora (Zoe Saldana), dem mysteriösen, aber raffinierten Genie Drax the Destroyer (Dave Bautista), dem intelligenten, riesigen Baummenschen Groot (Enzo Cilenti) und dem Kopfgeldjäger-Waschbären Rocket Racoon mit seinem Faible für Waffen und Sprengstoff bildet er die bald berühmt-berüchtigten „Guardians of the Galaxy” und diese ziehen los, um auf ihre ganz eigene Weise nichts Geringeres zu leisten als einmal mehr die gesamte Galaxie zu retten.

Guardians of the Galaxy 3D mit Peter Quill (Chris Pratt), Groot, Rocket, Drax (Dave Bautista) und Gamora (Zoe Saldana) kommt am 28. August 2014 in die deutschen Kinos.

Schlagwörter:

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.