Alien 3D und the Abyss 3D sind möglich – Sagt James Cameron im Terminator: Judgement Day 3D Video Interview

von  |   |  1 Kommentar
slide

Auf der Berlinale feierte die Stereoskopieversion vom Terminator, Terminator: Judgement Day 3D“, Weltpremiere. Nach der Vorführung des Films wurde James Cameron per Videliveübertragunng in das Kino geschaltet. Fans konnten Fragen an den Alien, Avatar, Titanic und Terminator Macher stellen. Eine der vielleicht wichtigsten und interessantesten Fragen, wird es Alien 1 in 3D geben, wird es eine Konvertierung von the Abyss geben, Alien 3D und Abyss 3D, sind das unmögliche Wünsche oder könnten sie schon bald Realität werden?

Dazu bezog Cameron, der in den nächsten Jahren nur noch an Avatar 2 bis 5 arbeiten wird, eine klare Stellung. Ob es denn jemals eine 3D Version von Terminator 1 geben würde?

„Schau, es wäre großartig das mit all meinen Filmen zu machen. Ich würde es bei the Abyss lieben, ich würde es bei Alien lieben, es läuft alles darauf hinaus wie es ökonomisch läuft. Der Titanic Release war sehr erfolgreich, wir haben 440 Millionen US-Dollar mit dem Re-Release von Titanic in 3D gemacht. Wenn wir also eine stadtliche Anzahl von Geld mit dem T2 Re-Release machen und wir uns selbstsicher fühlen und wenn wir glauben dass es dafür einen Markt gibt …. „.

In der Liveschalte berichtet Cameron auch, dass Arnold Schwarzenegger die Idee einer T2 Konvertierung liebt. Sofort nachdem Studio Canal grünes Licht gab, informierte James Arnold, der sofort begeistert war: „Er liebte die Idee“ so Cameron.

James Antwort zu the Abyss und Alien 1 gibt es ab 21:20:

Schlagwörter:

Teile diese Nachricht

Kommentar (1)

  • Balto says:März 3, 2017 09:14 am

    Auf „The Abbys“ warte ich eh das der kommt, da kann man nur hoffen das das mal klappt ! Camerons „Alien 2“ dagegen mochte ich überhaupt nicht und würde ihn auch wegen 3-D dann nicht kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.