3D Kinosound kommt nach Hause: Dolby Atmos in Deutschland

von  |   |  0 Kommentare
slide

3D Fernseher haben viele von uns, aber 3D Surround Soundanlagen haben die meisten noch nicht. Doch das wird sich in den kommenden Wochen und Monaten endgültig ändern. Mit der Veröffentlichung des ersten Kinofilms auf 3D Blu-Ray mit Dolby Atmos Tonspur startet auch hierzulande endlich das neue Soundsystem von Dolby.

Der Unterschied zu normalen, herkömmlichen 5.1 und 7.1 Surround Anlagen besteht in den zwei (auf Wunsch auch vier!) zusätzlichen Boxen, die entweder unter der Decke montiert werden können oder zwei spezielle Dolby Boxen, die auf die Decke ausgerichtet sind, wodurch die Decke den Sound mehr oder weniger „spiegelt“ und nach unten auf den Zuschauer wirft. Als Bezeichnung verwendet die Industrie dann die Bezeichnung 5.1.2 oder 7.1.2 oder 7.1.4 oder 9.1.2 wobei die letzte Zahl angibt, wie viele Lautsprecher für Dolby Atmos verwendet werden.

Um dieses neue Soundgefühl erleben zu können, muss man zum Glück nicht wirklich tief in die Tasche greifen. So gibt es zum Beispiel von Onkyo einen günstigen Dolby Atmos Receiver für ca. 370 Euro (Onkyo TX-NR636), der durch ein Software Update sich die entsprechende Dolby Atmos Codes herunterlädt. Natürlich gibt es auch Receiver der Highendstufe, die für mehrere tausend Euro den einmaligen Dolby Atmos Sound liefern. Einen neuen 3D Blu-Ray Player braucht man übrigens nicht für das neue Sounderlebnis zu kaufen, die bisherigen Abspielgeräte reichen aus.

Kinofilme, die in den vergangenden Jahren/Monaten auf Atmos gesetzt haben, gibt es wie Sand am Meer. Da wären z.B. Thor – the Dark World; Superman: Man of Steel; I, Frankenstein; 300: Rise of an Empire; Noah; The Return of the first Avenger, Rio 2; Godzilla, the Amazing Spider Man; X-Men Zukunft ist Vergangenheit; Maleficent; Transformers: Age of Extinction; Guardinans of the Galaxy; Der Hobbit – Smaugs Einöde und TMNT.

Und auch in Zukunft gibt es viele Filme, die in 2D und 3D auf Dolby Atmos setzen:  Der Hobbit – Schlacht der Fünf Heere, Die Pinguine von Madagascar, Insurgent, The Avengers: Age of Ultron, um nur einige zu nennen. Seitdem Dolby das neue System 2012 eingeführt hat, sind über 200 Titel mit dem entsprechenden Sound erschienen.

Soweit, so gut. Es gibt leider NOCH ein großes ABER! Produktionen mit dem Soundsystem gibt es ohne Ende, nur was bringt das dem Homecineasten, wenn es keine Blu-Ray Filme mit Atmos gibt?

Die erste Blu-Ray Scheibe in Deutschland, die Dolby Atmos bieten wird, erscheint am 11. Dezember 2014, Transformers: Ära des Untergangs. Paramount Pictures gaben allerdings zu, dass es den 3D Kracher nur auf Englisch mit Dolby Atmos in Deutschland geben wird, schade, aber immerhin. Der Vollständigkeit halber sollte hier erwähnt werden, dass der 2D Film „The Expandables 3“ auf Deutsch mit Atmos erscheinen wird.

Branchenkenner vermuten, dass die Filmstudios das Dolby Surround System nutzen werden, um alte Filme erneut veröffentlichen zu können, als Dolby-Atmos Neuauflagen, um die Absätze zusätzlich anzukurbeln.

Warner Brothers haben angekündigt, künftig Blu-Rays mit DA veröffentlichen zu wollen. Im Frühjahr 2015 wird es das Weltraumdrama „Gravity“ als Dolby Atmos Diamond Luxe-Edition geben, der US-Termin ist der 10. Februar 2015. In Deutschland soll es diese Variante ab dem 5. Februar zu kaufen geben, ob dann mit deutscher Atmos Soundspur oder nur mit englischer, ist leider noch nicht bekannt.

Langsam aber sicher bahnt sich Dolby Atmos seinen Weg in die Wohn- und Kinozimmer der deutschen Home Cinema Fans.

PS: Sehr interessant ist das Video Nummer 2 ganz unten von Hollywood-Zuhause.de, die vor ca. 3 Monaten einen ersten Blick auf Dolby Atmos werfen konnten und eine erste Expertenmeinung abgeben.

onkyo-dolby-atmos-sound-system-foto-3

Dolby Atmos mit zwei Lautsprechern unter der Decke (5.1.2) Copyright: ONKYO

onkyo-dolby-atmos-sound-system-foto-4

Dolby Atmos mit zwei Lautsprechern die von unten den Sound an die Decke werfen (5.1.2) Copyright: ONKYO

onkyo-dolby-atmos-sound-system-foto-5

Dolby Atmos mit vier Lautsprechern unter der Decke (7.1.4) Copyright: ONKYO

Schlagwörter: ,

Teile diese Nachricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.